Critical Mass Karlsruhe

Mitteilung vom März
Die Critical Mass fährt in ihr viertes Jahr

Seit nunmehr drei Jahren trifft sich die Critical Mass immer am letzten Freitag des Monats um 18:00 Uhr auf dem Kronenplatz. Im ersten Jahr nahmen 732 Radfahrer teil. Im zweiten Jahr waren es bereits 896 Radler. Im dritten Jahr schnellte die Zahl der Teilnehmer auf 1287 – ein Zuwachs von stolzen 75 % verglichen mit dem ersten Jahr.

Die Critical Mass wirbt für den Umstieg vom Auto aufs Rad. Nicht nur, weil man in der Stadt mit dem Rad erwiesenermaßen schneller unterwegs ist als mit dem Auto, sondern auch, weil weniger Autos und weniger Feinstaub die Lebensqualität aller Bürger der Stadt verbessern würden. Eine Stadt, die Anno 2005 ein ambitioniertes 20-Punkte Programm zur Förderung des Radverkehrs ins Leben gerufen hat, muss sich jetzt entscheiden, ob sie die Verkehrswende wirklich vorantreiben will. Wenn man den Anteil der Radfahrer weiter erhöhen will, braucht es mehr Radwege, mehr Abstellplätze und eine verbesserte Anbindung des Umlands an die Stadt. Dafür und vieles mehr, wirbt die CM mit ihrer monatlichen Radtour.

Unser Anliegen ist zwar ernster Natur, unsere Laune während der Fahrt aber immer fröhlich, denn Radfahren macht Spaß und Radfahren hält fit. Da die Jubiläumstour auf den Karfreitag fällt, wird sich die Critical Mass am 30. März von ihrer leisen Seite zeigen und das ausgelassenere Miteinander auf den April verlegen. Die etwa 7 km lange Strecke wird vom Kronenplatz über die Oststadt, der Ludwig-Erhard- Allee, Karlstraße und Moltkestraße zurück zum Kronenplatz führen.

Wie immer hoffen wir auf viele Mitfahrer, die vernünftig fahren, auf Alkohol und Handy am Lenker während der Fahrt verzichten und natürlich ein verkehrstaugliches Fahrrad mit ausreichender Beleuchtung haben. Nachzügler finden uns auf Critical Maps.

Archiv

Was ist die Critical Mass?

Critical mass (engl., dt. "kritische Masse") ist ein Trend in vielen Städten der Welt, bei der sich RadfahrerInnen scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit gemeinsamen Fahrten durch Ihre Innenstädte mit ihrer bloßen Menge auf ihre Belange und Rechte gegenüber dem Autoverkehr aufmerksam zu machen.

Organisation? Es gibt keine! Critical Mass organisiert sich von selbst.

Jeder mit einem Fahrrad ist Willkommen! 🚴

Darf man das?

Nach § 27 StVO dürfen 16 oder mehr Radfahrer als geschlossener Verband zu zweit nebeneinander fahren, so dass sie für die Dauer dieser gemeinsamen Fahrt wie ein langes Fahrzeug anzusehen sind - wenn der erste bei Grün fährt, dürfen alle nachfolgenden auch bei Rot fahren. Das bedeutet allerdings auch, dass der Verband die Ausnahmeregeln für Fahrräder nicht nutzen darf.

Wann, wo, wo lang?

Wir treffen uns jeden letzten Freitag um 18:00 Uhr am Kronenplatz in Karlsruhe.

Hier sind die aktuelle und die letzten Touren der Critical Mass seit Januar 2017 (Link zu GPSies):

  1. 03.2018
  2. 02.2018
  3. 01.2018
  4. 12.2017
  5. 11.2017
  6. 10.2017
  7. 09.2017
  8. 08.2017
  9. 07.2017
  10. 06.2017
  11. 05.2017
  12. 04.2017
  13. 03.2017
  14. 02.2017
  15. 01.2017

Tipps zur Mitfahrt

Es gelten grundsätzlich die allgemeinen Verkehrsregeln. Die Critical Mass ist Teil des Verkehrs und blockiert ihn nicht. § 1 StVO ist zu beachten.

Nach § 27 Abs. 1 StVO wird der Verband wie einziges Fahrzeug behandelt: Wenn die Fahrer/innen an der Spitze der Gruppe über eine grüne Ampel fahren, fahren die Nachfolgenden hinterher, auch dann wenn die Ampel zwischenzeitlich wieder auf rot wechselt.

Lücken vermeiden – wenn eine Lücke entsteht, dann zügig aufschliessen oder die Vorausfahrenden bitten, etwas langsamer zu fahren, damit eine enstandene Lücke wieder geschlossen wird.

Corken ist einfach und macht Spaß. Wer eine kurze Pause braucht und weiter vorne fährt, kann in Kreuzungen die Gruppe absichern. Wichtig: Einsatzfahrzeuge von Rettungsdiensten (Notarzt, Feuerwehr etc.) dürfen nicht behindert werden!

Bei mehrspurigen Straßen möglichst nur eine Spur belegen.

Nicht in die Gegenfahrbahn fahren und keine Radwege benutzen.

Nicht abrupt anhalten – auch dann nicht, wenn etwas herunterfällt. Statt dessen bei Bedarf an den Rand fahren und dort halten.

Keine Getränke in Glasflaschen mitbringen – Flaschen können herunterfallen und zerbrechen.

Der Konsum von Alkohol wie Bier etc. während der Fahrt ist keine gute Idee – auch auf dem Fahrrad gelten Grenzwerte für Alkohol und es macht auch bei der Polizei keinen guten Eindruck, wenn man mit der Bierflasche in der Hand im Straßenvenverkehr unterwegs ist.

Bei Fahrten in der Abenddämmerung für Licht am Fahrrad sorgen – sonst besteht die Gefahr, dass man von der Polizei wegen des fehlenden Lichtes angehalten wird.

Sich nicht von Anderen provozieren lassen! Es gibt immer wieder "nette" Autofahrer/innen, die sehr deutlich ihre Meinung sagen oder meinen, sie müssten ihr "Revier" verteidigen und vermeintliche Stärke demonstrieren – trotzdem freundlich bleiben, die Critical Mass ist kein Straßenkampf!

Teilnehmerzahlen

Mär 15 (160)Apr 15 (140)Mai 15 (40)Jun 15 (50)Jul 15 (50)Aug 15 (40)Sep 15 (60)Okt 15 (70)Nov 15 (32)Dez 15 (2)Jan 16 (50)Feb 16 (40)Mär 16 (20)Apr 16 (103)Mai 16 (100)Jun 16 (71)Jul 16 (95)Aug 16 (106)Sep 16 (95)Okt 16 (98)Nov 16 (66)Dez 16 (35)Jan 17 (43)Feb 17 (60)Mär 17 (148)Apr 17 (97)Mai 17 (208)Jun 17 (108)Jul 17 (116)Aug 17 (118 )Sep 17 (167)Oct 17 (108)Nov 17 (47)Dez 17 (56)Jan 18 (63)Feb 18 (52)

Fahrt mit und sorgt dafür, dass wir bei der Statistik nach oben anbauen müssen!

Bilder und Videos

Bilder und Videos der CM gibt es im Blog.

Medien

Hier werden künftig weitere Presseartikel eingefügt